12 h Open Space

Frist: Freitag, 14. Februar 2020

5. Lange Nacht der freien Puppen- und Figurentheater Berlins
Samstag, 20. Juni 2020, 13:00 Uhr bis 1:00 Uhr

Zum Spielzeitende gibt die Schaubude Berlin wieder all ihre Räume frei für die Vielfalt des freien Puppen-, Figuren- und Objekttheaters in Berlin! Bis zu 17 Inszenierungen, szenische Experimente, Arbeitspräsentationen, Puppen-Comedy, Videokunst, Installationen und Walk Acts werden im zwölfstündigen Programm-Marathon zu erleben sein!

Offen für alle: Wie in jedem Jahr, kann sich jede*r mit Arbeiten, in denen Puppen, Figuren, Objekte oder Animationsformen neuer Medien eingesetzt werden, anmelden. Das Programm ist weiterhin unkuratiert: Die Gewinner*innen vom letzten Jahr losen die Mitwirkenden für 2020 unter allen im Anmeldezeitraum eingegangenen Bewerbungen aus.

Anmeldezeitraum: 7. Februar 2020, 12:00 Uhr bis 14. Februar 2020, 12:00 Uhr

Wie im Vorjahr vergeben wir zwei Publikumspreise – einen für das Kinder- und einen für das Abendprogramm. Bewerber*innen kreuzen bitte im Anmeldeformular die Kategorie an, für die sie sich anmelden.

Das gibt es zu gewinnen: Die Gewinner*innen der Publikumspreise erhalten je zwei Spieltermine in der Spielzeit 2020/21 in der Schaubude Berlin sowie Freikarten für alle Vorstellungen des Internationalen Festivals »Theater der Dinge« vom 4. bis 10. November 2020.

Teilnahmebedingungen: Die Spielzeit darf pro Projekt maximal 45 Minuten betragen. Bei Projekten im Saal und auf der Kleinen Bühne darf die Aufbauzeit maximal 30 Minuten, die Abbauzeit maximal 15 Minuten betragen; wir versuchen bei Bedarf technische Vorbereitungen an den Vortagen zu ermöglichen. Bei Projekten für andere Räume (Garage, Foyer, Keller, KON-Zimmer) oder im öffentlichen Raum sind längere Auf- und Abbauzeiten möglich. Die Gage beträgt pro Projekt EUR 150,- brutto. Weitere Kosten können leider nicht übernommen werden.