amarena – Deut­sche Ama­teur­thea­ter­preis 2020

Frist: Donnerstag, 13. Februar 2020

Der Deut­sche Ama­teur­thea­ter­preis ist eine Aus­zeich­nung, die an Thea­ter­grup­pen und Thea­ter­ma­cher für Insze­nie­run­gen in unter­schied­li­chen Gen­res ver­ge­ben wird. Prä­miert wird dabei die künst­le­ri­sche Leis­tung im ehren­amt­li­chen kul­tu­rel­len Enga­ge­ment.

Ent­schei­dend für die Aus­wahl ist, dass die Preis­trä­ger mit ihrer künst­le­ri­schen Arbeit exem­pla­risch für das aktu­el­le deut­sche Ama­teur­thea­ter ste­hen und gleich­zei­tig weg­wei­send und impuls­ge­bend für die Ama­teur­thea­ter­ar­beit sind.

Ziel ist es, die hohe Qua­li­tät und die Viel­falt des Ama­teur­thea­ters einer brei­ten Öffent­lich­keit vor­zu­stel­len und über die künst­le­ri­sche Refle­xi­on den gesell­schaft­li­chen Dis­kurs anzu­re­gen. Gleich­zei­tig soll über das Instru­ment des Preis­wett­be­werbs auch die Qua­li­täts­dis­kus­si­on inner­halb des Ama­teur­thea­ters in das Zen­trum gerückt wer­den.

 

Bewer­ben kön­nen sich alle Amateurtheater-Ensemble der Dar­stel­len­den Küns­te inner­halb Deutsch­lands mit Ihren Insze­nie­run­gen mit Premiere-Terminen zwi­schen den 01.02.2018-01.02.2020.

Fol­gen­de Kate­go­ri­en wer­den aus­ge­schrie­ben:
• Schau­spiel
• Kinder- und/oder Jugend­thea­ter
• Senio­ren­thea­ter
• Insze­nie­rung im länd­li­chen Raum
• Thea­ter ist Leben!

Bewer­bungs­schluss: 13. Febru­ar 2020

Preis­geld: ins­ge­samt 10.000 Euro

Am Bewer­bungs­ver­fah­ren kön­nen Ama­teur­thea­ter­grup­pen nicht teil­neh­men, wenn sie den amarena Ama­teur­thea­ter­preis 2018 ver­lie­hen bekom­men oder die amarena Inno­va­ti­ons­för­de­rung 2019 erhal­ten haben.