ArtStudents galerie gerken

Frist: Freitag, 29. April 2016

Ausstellungszeitraum: 17. Juni 2016 – 28. Juli 2016

Ansprechpartner: Helene Bosecker

Einmal im Jahr ermöglichen wir Kunststudenten in unseren Räumen anlässlich einer Gruppenausstellung ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Hierbei soll ein Einblick in die Professionalisierungsanforderungen des Kunstmarktes und gleichsam in die Berliner Kulturszene ermöglicht werden. Hierbei soll ein Einblick in die Professionalisierungsanforderungen des Kunstmarktes und gleichsam in die Berliner Kulturszene ermöglicht werden. Als Gegenbewegung zum Sommerloch wird neben der Ausstellungsdauer ein Programm entwickelt, das die Veranstaltung begleiten soll. Vorträge, Podiumsdiskussionen, Performances und andere Ideen können als ein solcher Programmpunkt von den teilnehmenden Studenten vorgeschlagen und umgesetzt werden. Das eigene Engagement steht hierbei im Vordergrund.

Alle Formen von künstlerischem Ausdruck sind bei dieser Ausstellung willkommen.

Für die Ausstellungsvorbereitung stellen wir unsere Informationskanäle zur Verfügung, übernehmen die Pressearbeit, organisieren die Programm begleitenden Veranstaltungen und betreuen die Interessentenanfragen. Eine Kunsthistorikerin, eine Praktikantin und ein Galeriefotograf gehören mit zum Team und koordinieren den Ablauf der Vor- und Nachbereitung der Ausstellung und stehen allzeit für Rat und Tat zur Seite.

Voraussetzungen der Bewerbung

  • Immatrikulationsstatus an einer europäischen Kunst-Hochschule oder Akademie während des Ausstellungszeitraums
  • Bisher wurde an keiner Ausstellung in der galerie gerken teilgenommen
  • Während der Ausstellungsvorbereitungen (ab Eingang der Zusage) muss der erfolgreiche Bewerber erreichbar sein und für organisatorische Fragen zur Verfügung stehen (Zusendung von Fotografien der Werke, Projekte, u.Ä.)
  • In der Woche vor der Ausstellungseröffnung (13.06.-17.06) müssen die Werke und Künstler in der Galerie eintreffen; am 28.7.2016 ab 18 Uhr wird der Abbau stattfinden, der ebenso eine Anwesenheit erfordert; die Galerie wird in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt
  • Steuernummer (nicht Steuer-Identifikationsnummer)
  • Transportkosten können von der Galerie nicht übernommen werden

 

Bewerbungsunterlagen (einzureichen in deutscher, englischer oder französischer Sprache)

      • Motivationsschreiben
      • Einblick (Abbildungen, Beschreibung) in das für die Ausstellung vorgesehene Projekt oder Werk
      • Curriculum Vitae
      • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

Bewerbungen ohne frankierten Rückumschlag werden nicht zurückgesendet.

 

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung.