Wettbewerb zur Entwicklung eines regionsspezifischen Logos

Frist: Montag, 20. April 2020

Wettbewerb zur Entwicklung eines regionsspezifischen Logos

Die sächsische LEADER-Region Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal mit ihren 17 Städten und Gemeinden plant die investive Umsetzung des 2018 erarbeiteten Konzeptes „Entwicklung eines Kernwanderwegenetzes in der LEADER-Region Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal“. Dabei wurde auf einer Länge von ca. 352 km, das entspricht etwa ¼ des vorhandenen Wanderwegenetzes, ein Kernwanderwegenetz entwickelt. Dieses soll einheitlich, hochwertig und qualitätsgerecht so gestaltet werden, dass touristisch besonders attraktive und vermarktungsfähige Wanderwege Einwohnern und Touristen gleichermaßen zur Verfügung stehen und die Region entsprechend als erlebbares Wanderziel repräsentieren. Der Erzgebirgsregion Flöha und Zschopautal gehören an: Augustusburg, Börnichen, Deutschneudorf, Eppendorf, Flöha, Frankenberg, Gornau, Großolbersdorf, Grünhainichen, Heidersdorf, Leubsdorf, Marienberg, Niederwiesa, Oederan, Olbernhau, Pockau-Lengefeld, Zschopau

Der Fokus bei der qualitätsgerechten Gestaltung der Wanderwege liegt, neben dem Wegebau, auf der Schaffung einer hochwertigen Begleitinfrastruktur. Diese soll mit einem eigens dafür entwickelten Logo zur Stärkung der Identifikation und der Wiedererkennung versehen werden. Die Ausschreibung zur Logoentwicklung richtet sich als offener Wettbewerb an Designbüros, Hoch- und Fachschulen, Volkskunstschulen und alle künstlerisch-kreativ tätigen Menschen. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.floeha-zschopautal.de