IntraRegionale 2021

Frist: Montag, 30. November 2020

IntraRegionale 2021

In dem Projekt „IntraRegionale 2021“ präsentieren in Kooperation mit der Hörregion Hannover elf in der Region Hannover ansässige Kunstinstitutionen vom 13.6. bis 18.7. 2021 aktuelle Positionen internationaler Klangkunst.

Gesucht werden elf Klangkünstler*innen, die für die IntraRegionale 2021 elf Klangkunstinstallationen an elf Orten errichten sollen. Die von den Künstler*innen zu entwickelnden Klangkunst-Installationen sollen einen eindeutigen Bezug zu dem Ort aufweisen (site-specific). Eine weitergehende thematische Vorgabe gibt es nicht, ebenso keine Vorgabe in Bezug auf die verwendete Technik oder Material. Der Bereich Performance und durch Musiker*innen zur Aufführung vorgesehene kompositorische Werke sind ausgeschlossen.

Die einstufige Ausschreibung erfolgt international und richtet sich an alle professionell arbeitende Künstler*innen. Künstler*innen bewerben sich bis zum 30. November 2020 mit ihrem Lebenslauf, sowie mit drei detailliert dargestellten Referenzen ihres bisherigen künstlerischen Schaffens. Diese Referenzen sind mit entsprechendem Material (Print, Audio, Video) zu belegen. Das Hauptaugenmerk sollte dabei auf bereits realisierten Arbeiten im öffentlichen Raum liegen.

Die Auswahl der beteiligten Künstler*innen erfolgt durch eine Jury. Die teilnehmenden Künstler*innen erhalten für die Umsetzung ihrer Entwürfe ein Honorar von 5.500 € inkl. aller anfallenden Steuern.

Für Künstler*innen ohne ständigen Wohnsitz in Deutschland reduziert sich das Honorar aufgrund der Ausländersteuer um 15%. Mit diesem Honorar müssen alle Ausgaben (ohne Unterkunft) rund um die Erstellung der Installation bestritten werden. Alle wesentlichen Details der Ausschreibung finden Sie unter www.intraregionale.org