(D)ein Ding

Frist: Sonntag, 28. Februar 2021

Die Förderreihe „(D)ein Ding“ steht für ein experimentelles Spielfeld, um neue künstlerische Wege und Formate für Jugendliche und junge Erwachsene zu erproben. Jugendbeteiligung wird hier groß geschrieben. 

Sie möchten mit neuen Formaten und Projekten experimentieren? Mit Jugendlichen zusammen arbeiten und sie zum Ausgangspunkt des kulturellen (Er)schaffens machen? Dann möchten wir Sie ermuntern, sich mit Ihrer Projektidee zu bewerben. Jährlich sammeln wir in der Förderreihe „(D)ein Ding“ Erfahrungen mit der Zielgruppe, um gelingende Formate und Modelle zu pilotieren.

Bewerben können sich außerschulische Gruppen, Ensembles, Vereine, kulturpädagogische Einrichtungen, Jugendkunstschulen und kommunale Einrichtungen wie Jugendzentren aus den Mitgliedsstädten des Kultursekretariat NRW Gütersloh, die neue Formate für Jugendliche ab 14 Jahren aufwärts erproben möchten. Eine Jury aus Expertinnen und Experten zum Thema Jugendkultur aus den Mitgliedsstädten tagt für die Auswahl der zu fördernden Projekte, die mit bis zu 1.500 Euro gefördert werden können.