Fonds Transfabrik 2019

Frist: Mittwoch, 20. März 2019

Der deutsch-französische Fonds Transfabrik für darstellende Künste fördert als Koproduktionspartner anteilig neue künstlerische Projekte zwischen Frankreich und Deutschland; insbesondere in den Bereichen zeitgenössischer Tanz, zeitgenössisches Theater, Nouveau-Cirque, Figuren-, Objekt- und Straßentheater.

Der Fonds möchte auch eine Plattform für Kulturschaffende und das Fachpublikum sein, um Raum für Begegnungen und Auseinandersetzungen rund um darstellende Künste zu schaffen. Die Themen werden über Frankreich und Deutschland hinaus auf europäischer Ebene betrachtet und diskutiert.

Die ausgewählten Projekte müssen einen echten, wenn möglich langfristigen Kooperationsgedanken zwischen professionellen Einrichtungen vorweisen. Es kann sich um Kreation, Produktion, Koproduktion oder gemeinsame Realisation handeln