FÜR WEN MACHST DU KUNST?

Frist: Dienstag, 30. Juni 2020

Hier könnt ihr nichts gewinnen. Hier könnt ihr, angelehnt an die Praxis der Militanten Untersuchung der Precarias a la deriva, mit mir über die Frage nachdenken: "Für wen machst du Kunst?" - Precarias a la deriva sind ein Frauen*kollektiv, dass sich während des Generalstreiks 2004 in Madrid formierte und eine Praxis des Umherschweifens etablierte. Während ihrer Streifzüge durch die Stadt befragten sie Frauen* zu ihren prekären Arbeitsverhältnissen und ihren Streikpraxen. Angelehnt hieran, möchte ich euch auf dem digitalen Weg zu eurer potentiellen Arbeit, diese Frage stellen, die mich umtreibt. Das gemeinsame Nachdenken über die Frage, findet in einem online PAD statt. Link siehe unten. Klickt euch rein. Auch gerne nur für ein Satz. Teilt was ihr denkt. Kommentiert. Befragt. Füllt Zwischenräume.