Gesellschaft für Tanzforschung Symposium 2019

Frist: Freitag, 01. März 2019

Es geht an diesem Symposium um die Frage nach dem Verhältnis von Tanzkunst und Wissenschaft. Welche Transformationen sind erkennbar, ausgehend von Tanzkunst als ästhetische Wissensform? Wie gross ist das Potential der ästhetischen Wissensform für wissenschaftliche Wissensformen? Mit dem Blick auf tanzkünstlerische Arbeitsweisen und Prinzipien soll die Methodenvielfalt sowohl für den künstlerischen Bereich als auch für die Forschung diskutiert werden.

Tanzforschende, Tanzkünstler*innen und Tanzwissenschaftler*innen sind eingeladen, sich mit verschiedenen Formaten an einem 3-tägigen Austausch einzulassen.

Vorschläge für Vortrag (20 min), Lecture Demonstration (30 min), Performance (20 min) Workshop/Labor (120 min) sind willkommen. Senden Sie bitte ein Proposal (max. 3000 Zeichen mit Leerzeichen) und eine Kurzbiografie (max. 500 Zeichen mit Leerzeichen) unter Angabe des Präsentations-Formats bis zum 1. März 2019 per Mail