Mentoring-Programm | NRW LFDK

Frist: Dienstag, 09. August 2022

No video selected.

Das Mentoring-Programm richtet sich an freie Gruppen / Ensembles in NRW, die seit mindestens fünf Jahren professionelle, ideenreiche Arbeit leisten. Es ermöglicht den Raum für eine Denktiefe, die im Produktionsalltag oft fehlt. Ausdrücklich möglich ist eine Phase des Experiments, die jenseits der sonstigen Arbeit liegt. Jedoch muss klar erkennbar sein, wie sich das gewählte Vorhaben innerhalb der künstlerischen Biographie der jeweiligen Gruppe / des Ensembles verorten lässt.

Inhaltlich gibt es keine Einschränkung. Explizit förderfähig sind auch außergewöhnliche Vorhaben im Feld von Theorie und Praxis, transdisziplinäre Kollaborationen, wissenschaftliche Begleitung künstlerischer Konzeptionen, die das jeweilige künstlerische Profil einer Gruppe / eines Ensembles schärfen und weiterentwickeln.

Die Förderhöhe beträgt pro Ensemble 12.000 - 16.000 Euro – davon sind jeweils 2.000 Euro als Overhead-kosten u.a. für die Teilnahme an den Netzwerktreffen anzusetzen.