PERSPEKTIVE - Fonds für Zeitgenössischer Kunst und Architektur

Frist: Sonntag, 01. Dezember 2019

PERSPEKTIVE - Fonds für Zeitgenössischer Kunst und Architektur

Vom Bureau des arts plastiques | Institut français Deutschland mit der Unterstützung des französischen Kulturministeriums und des Institut français in Paris 2014 initiiert, fördert PERSPEKTIVE bereits seit 5 Jahrenden Austausch und die Kooperation zwischen Frankreich und Deutschland und ruft auch dieses Jahr wieder zu einem deutsch-französischen Open Callin den Bereichen zeitgenössischer Kunst und Architektur.Der Fonds PERSPEKTIVE versteht sich als Observatoriuminnovativer Projekte und Laboratorium für Ideen und Forschung und fördert die Vernetzung der französischen und deutschen Kunst-und Architekturszene auf vielfältigen Ebenen. Er soll deutschen und französischen Institutionen Anreize bieten, gemeinsam Projekte zu entwickeln und zu erproben. Der Schwerpunkt von PERSPEKTIVE liegt auf dem Austausch und der inhaltlichen Kooperation zwischen Kulturschaffenden und fördert Ausstellungsprojekte, diskursive Formate wie Vorträge und Symposien, oder experimentelle Orte der Begegnung wie Festivals, Workshops und Performances. Künstler*innenund Architekt*innen, Kurator*innen,Kunstvermittler*innenoder Theoretiker*innen, PERSPEKTIVE fördert aufstrebende Akteur*innenin einem europäischen Kontext und fördert den deutsch-französischen Dialogin den Bereichen Kunst und Architektur.Im Laufe seiner ersten fünf Ausgaben von 2015bis 2019 wurden insgesamt 26 PERSPEKTIVE-Projektemit über 350 Akteur*innen und Teilnehmer*innenund über 60.000 Besucher*innendurch den Fonds unterstützt