PREMIO 2020

Frist: Sonntag, 15. Dezember 2019

In der Schweiz lebende und arbeitende Theater- und Tanzcompagnien sowie Einzelkünstler*innen aus dem Bereich der darstellenden Künste können sich bis jeweils zum 15. Dezember online für den Wettbewerb des Nachwuchspreis PREMIO im Folgejahr bewerben.

PREMIO 2020

Anmeldeschluss:
15. Dezember 2019
Halbfinal: 14. März 2020, Zürcher Hochschule der Künste
Final:  9. Mai 2020, Le Grütli, Genf

Gesucht werden junge, professionell arbeitende Theater- und Tanzcompagnien sowie Solokünstler*innen, die ihr Projekt in der Schweiz verwirklichen wollen. Es gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  • Professionalität: Der Wettbewerb richtet sich an professionelle Bühnenkünstler*innen.

  • Premieren-Datum: Das eingereichte Projekt befindet sich in der Konzept-Phase und ist noch nicht öffentlich aufgeführt worden (mit Ausnahme von work in progress-Präsentationen). Stichtag ist das Finaldatum des Wettbewerbs.

  • CH-Bezug: Die Projektträger*innen sind Schweizer*innen oder leben und arbeiten in der Schweiz. Die Mindestanforderung für Compagnien aus dem Ausland ist ein Schweizer Koproduktionspartner. Als solcher gilt ein Theaterhaus oder Festival, das sich substantiell an der Produktion beteiligt.

  • Erfahrung: Die Projektträger*innen dürfen nicht mehr als drei abendfüllende Projekte realisiert haben. Stichtag ist das Datum des Anmeldeschlusses für den Wettbewerb. Gezählt werden:
     
    - Kollektive Projektleitungen & Einzel-Projektleitungen.
    - Projekte, die in Zusammenhang mit der Ausbildung entstanden sind, werden nicht mitgezählt.

    Bei Einreichung eines Projekts mit kollektiver Projektleitung zählt die Erfahrung der einzelnen Kollektivmitglieder und nicht die Anzahl bereits gemeinsam realisierter Projekte.

  • Unabhängigkeit: Das Projekt entsteht unabhängig von einer Ausbildungseinrichtung. 

Sind diese Punkte erfüllt, dann bietet der Wettbewerb PREMIO eine ausgezeichnete Gelegenheit, in der Schweizer Theater-und Tanzszene Fuss zu fassen.