Residenzprogramm Kunsthaus Mitte in Oberhausen.

Frist: Dienstag, 31. August 2021

Das Kunsthaus Mitte in Oberhausen vergibt, über das gesamte Jahr 2021 hinweg, einmonatige Residenzen in den Bereichen Darstellende Künste, Bildende Künste, Musik, Film, Literatur, praxisorientierte Wissenschaft und Bildung. Das Residenzprogramm richtet sich an Künstler*innen und Wissenschaftler*innen aus NRW und besonders aus Oberhausen, die ihre Arbeit an der Schnittstelle Gesellschaft/Kunst verorten, diese in gesellschaftsrelevanten Kontexten in der Stadt Oberhausen entwickeln wollen und deren Arbeitsweisen systemübergreifend sind.

Der Fokus des Residenzprogramms liegt auf der konkreten Arbeit in, mit und für Oberhausen und Oberhausener*innen. Das Kunsthaus Mitte unterstützt Künstler*innen, die in ihrem Arbeitsprozess aktiv und eigenständig einen reziproken künstlerischen Austausch mit anderen Nutzern des Hauses und den Menschen der Stadt suchen. Fachliche Auseinandersetzungen und offene Gespräche mit anderen Expert*innen und Resident*innen sind gesetzter Bestandteil der Residenzen. Ebenso besteht die Möglichkeit eines Mentorings. Während jeder Residenz findet eine öffentliche Veranstaltung im Sinne der Resident*innenstatt. Die Residenzen werden dokumentiert und nach Ablauf der Pilotphase des Residenzprogramms entsteht eine Publikation.

Durch den spezifischen Kontext Oberhausens, die Residenzpflicht, die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit den laufenden Programmen des Kunsthauses, die Diskursanbindung und das Mentoring fördert das Programm Verbindlichkeit in der künstlerischen Arbeit sowie die gesellschaftliche und kreative Kommunikation.

Voraussetzungen:
- Arbeitsschwerpunkt und wohnhaft in NRW, bevorzugt werden Bewerber*innen aus Oberhausen
- das Programm richtet sich an freischaffende Künstler*innen und Wissenschaftler*innen
- Studierende sind ausgeschlossen

Programmzeitraum: 2020 - 2022
Residenzdauer:
- ein Monat (in begründeten Ausnahmen zwei Monate)
- es besteht Residenzpflicht

Leistungen:
- Arbeitsraum
- Wohnmöglichkeit im Kunsthaus
- € 1.000 Stipendium
- € 200 Reise und Verpflegungspauschale
- bis zu € 500 Materialkostenerstattung

Bewerbung: Bewerbungen werden jederzeit entgegengenommen. Vorhaben (max. 2 DIN A4), unter Angabe des präferierten Monats und eines alternativen Monats, CV, bisherige Arbeiten, Foto-/Video-Links (max. 3 DIN A4). Ausschließlich per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infoveranstaltung: Es wird empfohlen zur Besichtigung einen Termin im Kunsthaus Mitte zu vereinbaren.

Ein Pilotprojekt gefördert von der Kunststiftung NRW, gefördert von der Stadt Oberhausen, in Kooperation mit der Herz Jesu Gemeinde Oberhausen. Über das Kunsthaus Mitte in Oberhausen Das Kunsthaus Mitte in Oberhausen besteht seit 2019.
Es arbeitet in der Schnittstelle Gesellschaft/Kunst, indem es für individuelle künstlerische Tätigkeiten Räume zur Verfügung stellt und ein öffentliches Programm pflegt.