Schlossmediale Werdenberg 2019

Frist: Montag, 15. Oktober 2018

Die Schlossmediale Werdenberg vergibt ein 5- wöchiges Aufenthaltstipendium mit anschliessender Festivalteilnahme für den Zeitraum 6. Mai – 16. Juni 2019.
Die Eröffnung der Schlossmediale findet am 7. Juni 2019 statt.

Gesucht werden 3 Stipendiaten mit abgeschlossenem Studium aus den Bereichen

  • Klangkunst /Sound Studies/ Audiovi­su­elle Kunst/Experimenteller Instru­mentenbau

  • Visuelle Kunst/ Installationen/ Skulptur/ Land Art 

Wir freuen uns auf Künstler, die bereit sind, sich für ihre Arbeiten vom Schloss, der Umgebung und dem Motto des Fes­tivals inspirieren zu lassen.

Die 3 ausgewählten Stipendiaten wohnen in dem kleinen malerischen Städtchen – das kleinste Städtchen der Schweiz – am Fusse des Schlosses. Dort stehen den Stipendiaten für die Dauer des Stipen­diums ein Schlaf-/Arbeitsraum sowie im Schloss Ausstellungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die entstandenen Arbeiten werden auf der Schlossmediale Werdenberg gezeigt.

Internationale Künstler verschiedenster Sparten werden auf der Schlossmediale Werdenberg vertreten sein: Kompo­nis­ten, Klangkünstler, Videokünstler, Sän­ger, Tänzer und Musiker.

Rahmenbedingungen

Es wird erwartet, dass die Künstler ihr vor Ort entstandenes Werk während des Festivals am Ende ihres Aufenthaltes präsentieren. Die Arbeit im Schloss selbst ist möglich, jedoch stark tempe­raturabhängig. Das Werk muss am Eröf­fnungstag des Festivals fertig gestellt sein und einwandfrei funktionieren. Das Ein- und Ausschalten oder das Bedienen des Werkes während des Festivals kann von dem Festival nicht übernommen werden. 

In den letzten Jahren hat es sich be­währt, dass die Künstler sowohl bei der Eröffnung als auch am letzten Tag der Ausstellung für das Publikum ansprech­bar sind und mitunter selber durch ihre Ausstellung führen. Für das kleine Städtli und Umgebung ist die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme mit den Künstlern von grosser Bedeutung. Auch während der Festivalzeit sind spontane Führungen durch die Ausstellung sehr willkommen, für den 11. Juni ist am Abend eine öffentliche Führung mit den Stipendiaten geplant.

Die Stipendiaten erhalten eine pauschale Vergütung von jeweils CHF 4’000.–. Die Unterkunft wird zur Verfügung gestellt, für die Verpflegung ist selbst zu sorgen. Es gibt eine Küche, in der gekocht werden kann. Für die Verpflegung und die Reisen gibt es einen Spesenbetrag von CHF 1’500.–.

Die Stipendiaten erhalten jeweils einen Materialkostenzuschuss bis zu CHF 1000.–. Es ist aufgrund der individuellen Arbeitsweisen aber ratsam, sich mit den Basisbedürfnissen für die künstlerische Arbeit auszustatten, Einkaufs- und Werkstatt-Möglichkeiten vor Ort sind vorhanden, jedoch begrenzt.

Die ausgewählten Stipendiaten werden in den Wochen vor und während des Festi­vals in der Umgebung des Schlosses untergebracht und verpflichten sich mit dem Stipendium, für diese Zeitspanne in Werdenberg zu wohnen. Die Unterkunft ist ein altes, charmantes Haus im Städt­chen Werdenberg, welches für jeden ein Zimmer bietet. Es gibt ein gemeinsames Badezimmer. Kurzbesuche von Verwan­dten oder Freunden sind in Absprache mit der Projektleitung herzlich willkom­men, von Dauerbesuchen ist aus Platz­gründen abzuraten.