Städtelabor 2018

Frist: Donnerstag, 15. März 2018

Seit 2016 existiert das Städtelabor als überregionales Vernetzungsformat der Festivals PAF -
Performing Arts Festival (Berlin), Favoriten (Dortmund), Hauptsache Frei (Hamburg), RODEO
(München) und 6 tage frei (Stuttgart).

Seit 2016 existiert das Städtelabor als überregionales Vernetzungsformat der Festivals PAF -
Performing Arts Festival (Berlin), Favoriten (Dortmund), Hauptsache Frei (Hamburg), RODEO
(München) und 6 tage frei (Stuttgart).

Teilnahmebedingungen für Künstler*innen: Bewerben können sich alle Künstler*innen der freien
darstellenden Künste, die in Hamburg, Berlin, München, Nordrhein-Westfalen oder Baden-
Württemberg wohnhaft sind und Zeit und Interesse haben, vom 24. bis 28. April 2018 am Programm
des Städtelabors teilzunehmen und das Festival Hauptsache Frei zu besuchen. Alle Teilnehmer*innen
erhalten Freikarten für das künstlerische Programm des Festivals und können als Fachbesucher*innen
das Rahmenprogramm besuchen.
Darüber hinaus werden für die teilnehmenden Gäste, die nicht in Hamburg wohnhaft sind, die Kosten
für die Anreise am 24. April 2018 und Abreise am 29. April 2018 getragen und eine Unterkunft in
Hamburg gestellt.

Bewerbungsprozedere: Wir bitten um eine Kurzbiografie (max. 800 Zeichen) und um eine kurze
Erläuterung (max. eine Seite), warum die Teilnahme am Städtelabor für die eigene Arbeit reizvoll ist
und welche Arbeitsweisen, -mittel und -themen besonders interessieren.