Stipendienprogramm Graduiertenschule/ UdK Berlin

Frist: Montag, 25. Mai 2020

Stipendienprogramm Graduiertenschule/ UdK Berlin

Die Graduiertenschule der Universität der Künste Berlin ist ein postgraduales und internationales Qualifikationsprogramm für hoch qualifizierte Absolvent*innen aller Disziplinen, die bereits eigene künstlerische Positionen entwickelt haben und zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits eine mindestens dreijährige künstlerische Berufspraxis ausgeübt haben. Interessierte werden gebeten, sich mit einem künstlerischen Forschungsvorhaben zu bewerben, das innerhalb von zwei Jahren realisierbar ist. Das Stipendienprogramm richtet sich an Absolvent*innen aller künstlerischen und wissenschaftlichen Fächer, die den Austausch mit anderen Disziplinen als wesentlichen Teil ihrer Arbeit begreifen. Das Stipendium eröffnet die Möglichkeit, zwei Jahre intensiv an der Recherche und Produktion bzw. Realisierung des eigenen Projekts zu arbeiten. Die Graduiertenschule versteht sich als ein universitäres Forum des Austauschs, das die Stipendiat*innen auf professionellem Niveau darin unterstützt, ihre Arbeit sowohl praktisch als auch konzeptuell und diskursiv weiter zu entwickeln. Regelmäßige Arbeitsrunden und öffentliche Veranstaltungen (z.B. die Veranstaltungsreihe „Salon für Ästhetische Experimente“ am Haus der Kulturen der Welt oder die Abschlussausstellung „Graduale“) geben dem Arbeitsprozess eine Form, die einerseits die Arbeit intern intensiviert, sie andererseits mit der Berliner Öffentlichkeit teilt. Die Graduiertenschule vergibt vier Stipendien. Das monatliche Stipendium beträgt 1.365 € zzgl. Sachkostenzuschuss und ggf. Kinderzulage. Voraussichtlicher Förderbeginn: 1. April 2021 For detailed information in English please visit: https://www.udk-berlin.de/en/research/graduate-school/application/call-for-application/