transeuropa fluid

Frist: Mittwoch, 15. November 2017

transeuropa fluid

transeuropa fluid 24.05. – 27.05.2018 in Hildesheim

Das transeuropa fluid – Europäisches Festival für Performative Künste 2018 schreibt eine achtwöchige transdisziplinäre Residenz für 20 Künstler*innen im Zeitraum vom 1. April bis zum 27. Mai 2018 aus.

Mit der Ausschreibung wendet sich das Festivalteam an junge Kunst- und Kulturschaffende aller Disziplinen, die sich an der Schwelle zur Professionalisierung befinden, ihren Arbeits- oder Lebensschwerpunkt in Europa verorten und an kollaborativen und transdisziplinären Arbeitsprozessen interessiert sind. Es sind sowohl Gruppen- als auch Einzelbewerbungen möglich. Das Residenzprogramm ist neben den klassischen Sparten der darstellenden Künste – wie Tanz, Theater und Performance – explizit für nicht-theatrale Disziplinen ausgeschrieben. Das Ziel der Residenz ist, dass die Teilnehmenden ausgehend vom Begriff "Fluidität" in kontinuierlichem Austausch eine gemeinsame viertägige, begehbare Aufführung in einem bereitgestellten Hildesheimer Leerstand erarbeiten.
Als Aufführung werden ein durch die Residenzkünstler*innen gestalteter atmosphärischer Raum und alle in ihm enthaltenen rezipierbaren künstlerischen Arbeiten verstanden. Diese Aufführung/Installation wird das Kernstück des transeuropa fluid sein und als einziges künstlerisches Programm auf dem Festival präsentiert werden.