VORBRENNER19

Frist: Montag, 23. Juli 2018

VORBRENNER – das Labor für experimentelle und interdisziplinäre Kunstformate – ermöglicht auch im Jahr 2019 die Realisierung künstlerischer Projekte, die den Arbeitsprozess, das Ausprobieren und Versuchen in den Mittelpunkt stellen.

VORBRENNER ist in den Räumen des BRUX / Freies Theater Innsbruck beheimatet. Für die Dauer des jeweiligen Vorhabens steht dieser Ort für die Projektumsetzung zur Verfügung. Die ausgewählten Projekte können im innen- und öffentlichen Raum über längere Zeit stattfinden. Im Idealfall bringen die Projekte des VORBRENNER alle Beteiligten auf neue Fährten, finden Antworten und stellen neue Fragen.

VORBRENNER19 wird kuratiert von Katarina Csanyiova, Magdalena Dreschke, Sebastian Köck, Maurizio Nardo, Christa Pertl und Teresa Stillebacher.

Inhalt der Einreichung
// ausführliche Projektbeschreibung (Prozess, Mittel, Absichten) auf max. 5 A4-Seiten
// zusätzliche Kurzbeschreibung des Projekts (max. 1000 Zeichen)
// realistisch kalkulierter und detaillierter Kosten- und Finanzplan
// Zeitplan der Realisierung des Vorhabens innerhalb der VORBRENNER-Monate:
April, Juni, September und Oktober 2019
// Angaben zu den Projekteinreicher*innen (Biographien)
// Kontaktangaben (wichtig!! Mailadresse und Telefonnummer)

VORBRENNER verfügt jedes Jahr über 40.000,- Euro (gefördert von Land Tirol und Stadt Innsbruck). Dieser Betrag steht den Einreichenden zur Verfügung und wird auf die Projekte aufgeteilt. Dabei agiert VORBRENNER als Jury und Koordinator, die Fördergelder gehen zu 100% direkt an die Projektträger*innen.

Richtlinien und Informationen zur Einreichung
// insgesamt soll die Projekteinreichung nicht mehr als 12 Seiten umfassen
// es werden keine Projekte gefördert, die bereits umgesetzt wurden
// für geplante Veranstaltungen müssen Kosten für Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Flyer, Plakate, etc.) miteinberechnet werden
// Kosten, die nicht im Budget kalkuliert sind, können von VORBRENNER nicht übernommen werden (Reisekosten, Unterkunft, etc.)