Wege ins Theater - Projektskizzen 2019 / 1

Frist: Donnerstag, 31. Januar 2019

Die ASSITEJ erhält für die Jahre 2018-2022 bis zu 5 Millionen Euro für die Förderung lokaler Projekte. Die nächste Frist für die Einreichung von Projektskizzen ist der 31.01.2018. Es folgen weitere Fristen jeweils am  31.01., am 30.04. und am 30.09.  jedes Jahres. Ab 2019 erfolgt die Antragsstellung im einstufigen Verfahren, das heißt, es wird direkt der formale Antrag über das zentrale Verwaltungssystem Kumasta eingereicht. Der frühestmögliche Projektbeginn ist jeweils 3 Monate nach der Antragsfrist.

Im Rahmen von "Wege ins Theater" 2018-2022 können drei verschiedene Projektformate umgesetzt werden. Im Projektformat Theater-Entdecker*innen lernen Teilnehmer*innen Theater in einem relativ kurzen Projekt von 3-5 Tagen kennen und sehen mindestens eine professionelle Theaterproduktion. Im Projektformat Theater-Spieler*innen beschäftigen sich die Teilnehmenden in bis zu 6 Monaten intensiver mit Theater, sehen mindestens zwei professionelle Aufführungen und erarbeiten eine Präsentation. Im Projektformat Theater-Macher*innen gestalten Kinder und Jugendliche Theater mit und setzen sich in einer Laufzeit von bis zu einem Jahr intensiv mit Theater auseinander, besuchen mindestens drei professionelle Aufführungen oder Kulturveranstaltungen und gestalten selbst eine öffentliche Veranstaltung für Menschen aus ihrem Umfeld. 

Zusätzlich zu den Projektformaten Theater-Spieler*innen und Theater-Macher*innen kann eine Theater-Reise beantragt werden, in denen die Teilnehmenden gemeinsam an einen anderen Ort fahren, um zu proben und/oder zu recherchieren und ggf. auch Theater- und Kulturveranstaltungen an anderen Orten zu besuchen.