YOUNG URBAN PERFORMANCES FESTIVAL

Frist: Freitag, 31. August 2018

Wir wollen es nochmal wagen! Nach der erfolgreichen Premiere des Young Urban Performances Festivals im vergangenen Jahr, möchten wir in diesem Jahr erneut jungen Performer*innen eine Plattform bieten, ihre künstlerischen Arbeiten in der Öffentlichkeit zu präsentieren, sich untereinander zu vernetzen und die oftmals noch unbekannte und schwer zugängliche Performancekunst durch intensive Vermittlungsarbeit an Besucher*innen heranzutragen.

In diesem Jahr wird sich das Thema des Festivalwochenendes um „The Known and the Unknown“ drehen. Wir sind schon sehr gespannt darauf, Eure Interpretationen dazu kennenzulernen. Das Wochenende unterteilt sich in zwei Schwerpunkte: Samstag, 27. Oktober - AUSTELLUNG (Performances, Videos und Installationen) Sonntag, 28. Oktober - PARTIZIPATION (Workshops, Austausch)

Wir freuen uns, die Möglichkeit zu haben, ein kleines Honorar für Eure künstlerischen Beiträge zahlen zu können. Ihr seid dazu bereit, mit Betrachter*innen in Kontakt zu treten und wollt über Eure Arbeiten sprechen? Ihr habt spannende Ideen, Eure Arbeiten an außergewöhnlichen Orten in Osnabrück zu zeigen und habt Lust, auch in den öffentlichen Raum zu intervenieren? Dann reicht Eure Arbeiten mit aussagekräftigem Konzept und Anschauungsmaterial bei uns ein. Wir bitten Euch darum, die dafür vorgesehene Bewerbung auf unserer Website herunterzuladen und vollständig auszufüllen. Wir freuen uns und sind gespannt auf Euch und Eure Arbeiten! Bewerbungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!