Zur Bühne

Frist: Sonntag, 01. November 2020

Das Förderprogramm „Zur Bühne“ ermöglicht Theater-, Tanz- und Musikprojekte für Kinder und Jugendliche aus Risikolagen. Die Teilnehmer*innen sollen die Möglichkeit bekommen, auf und hinter der Bühne an Projekten mitzuwirken, die darstellende Kunst als Sprachrohr für ihre eigenen Ideen und Gedanken zu nutzen und Teil eines künstlerischen Prozesses zu werden.

Einen Antrag auf Fördermittel können bei "Zur Bühne" nur selbstständig betriebene Theater oder Orchester stellen.

Als selbstständig betrieben gelten solche Theater oder Orchester, die grundsätzlich alle künstlerischen Entscheidungen in Eigenverantwortung treffen und überwiegend eigen produzierte dramatische Werke mit den von ihnen angestellten Künstler*innen realisieren und diese in einem laufenden Spielbetrieb präsentieren. Die personellen Ressourcen und die Infrastruktur, die für die Abwicklung eines Projektes nötig sind, müssen gegeben sein.

Ist Ihr Projekt erfolgreich durch unsere Jury bestätigt und von uns bewilligt worden, können Sie beginnen. Alle anfallenden Kosten müssen von Ihrem Haus vorfinanziert werden können. Nach Ende des Projektes haben Sie zwei Monate Zeit, um den Verwendungsnachweis zu erstellen