Internationales Forum Theatertreffen | Arbeitsschwerpunkt Deutschland

Frist: Freitag, 09. Dezember 2022

Das Internationale Forum ist ein 18-tägiges Stipendienprogramm des Theatertreffens in Kooperation mit dem Goethe-Institut und Pro Helvetia, mit dem Künstler*innen aus allen Teilen der Welt während des Festivals gefördert werden. Es versteht sich als kreatives Experimentierfeld, transdisziplinäres Labor und selbstreflexives Moment des Theatertreffens.

Der Open Call des Internationalen Forums richtet sich an Theaterschaffende aller Sparten. Das Programm beinhaltet die Vorstellung und den Austausch der künstlerischen Praxis der eingeladenen Künstler*innen, den Besuch der zum Theatertreffen eingeladenen Inszenierungen in ihren unterschiedlichen Formaten, Workshops mit renommierten Künstler*innen, Expert*innen und Wissenschaftler*innen verschiedener Disziplinen, Open Spaces und Diskussionen zu aktuellen Kunstentwicklungen sowie Exkursionen in die vielfältige Kulturlandschaft Berlins.