„tipping points" - Performer gesucht

Frist: Freitag, 20. August 2021

„tipping points

Constantin Hochkeppel & Collaborators

Performer gesucht für neue Physical Theatre Produktion „tipping points“

Das Stück Bei dem Physical Theatre Stück „tipping points“ handelt es sich um eine Stückentwicklung zu den Themen Meinungsbildung, Verschwörungstheorien, toxische Männlichkeit und postfaktisches Zeitalter. Es wird auf der Grundlage einer gemeinsamen Recherche entstehen und im April 2022 in der TanzFaktur Köln Premiere haben. Das Ensemble besteht aus fünf männlich gelesenen Performern. „tipping points” ist eine Koproduktion von Constantin Hochkeppel & Collaborators, TanzFaktur Köln und Ringlokschuppen Ruhr. Die Arbeit Die Arbeiten von Constantin Hochkeppel & Collaborators sind hochphysisches Theater und verlangen demnach sprachliches, schauspielerisches und körperliches Handwerk. Das Stück wird kollektiv erarbeitet, was bedeutet, dass sich alle Beteiligten bei der Entwicklung einbringen können.

Eindrücke der Arbeit von Constantin Hochkeppel findet ihr auf www.constantinhochkeppel.de Wir suchen zwei männlich gelesene Performer, die _professionelle Tänzer und körperbegabte Performer/Schauspieler sind _Erfahrung mit tänzerischer und schauspielerischer Improvisation/Stückentwicklung haben _Lust auf eine inhaltliche Auseinandersetzung mit o.g. Themen haben >>> Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. >You can be of any age, size, sexual orientation, sex or race.