Wettbewerb für Fassadenprojektion

Frist: Sonntag, 24. Juli 2022

No video selected.

In einer Festwoche vom 4.–11. September 2022 soll des 100. Weihe-Jubiläums der Ez-Chaim-Synagoge Leipzig und der Menschen, denen sie zwischen der Einweihung am 10. September 1922 und der Zerstörung in der Pogromnacht Halt und Orientierung gab, gedacht werden. In den Abendstunden der Festwoche soll durch eine mediale Erzählform die Geschichte des (verlorenen) Ortes erlebbar gemacht werden. Gesucht werden künstlerische Konzepte für circa 10 Minuten Fassadenprojektion, die ausgehend von historischem Foto- und Tonmaterial eine eigene überzeugend atmosphärische, gern auch experimentelle Ikonographie und Dramaturgie aufweisen.