VIDEOART for FEEVA - Forum for experimental and emancipatory video art

Frist: Sonntag, 15. Januar 2023

OPEN CALL DEUTSCH: "A FEELING OF INTENSIFIED EXCITEMENT" OPEN CALL

Gesucht werden Videoarbeiten über die Verbindung von Erinnerung und Traum, Verwandtschaft zwischen den Spezies, queere Verwandtschaft, soft Storytelling, queere Ökologien, revolutionäre Praxis, Shapeshifting und Codeswitching, anti-hegemoniales Storytelling, Solidarität und dekoloniale Praxis. FEEVA ist ein Forum für experimentelle und emanzipatorische Videokunst, kuratiert von Haus Of Xhaos*. FEEVA strebt danach, Welten und Bedeutungen miteinander zu verflechten, Solidarität zu stärken und Beziehungsweisen zu entfachen. Wir feiern low theory, radikale Bildproduktion und widerständige Imaginationen. Die erste Ausgabe von FEEVA wird im Februar 2023 in Makroscope/MH und der Galerie Clowns & Pferde stattfinden. FEEVA wird unterstützt von Soziokultur NRW und Land NRW.

*Haus of Xhaos ist ein plurimediales Projekt von Rosh Zeeba und Xenia Ende, das in hybriden Formaten an den Schnittstellen von visueller Kultur, Theorie, zeitbasierten Medien, Performance, Drag und sozialer Skulptur arbeitet. Wir sind eine para-institutionelle Formation mit einem methodisch-affektiven Ansatz für eine solidarische und künstlerische Arbeitsweise.

 

OPEN CALL ENGLISH
"A FEELING OF INTENSIFIED EXCITEMENT" OPEN CALL We are searching for video works about the interconnection of memory and dream, interspecies kinship, queer kinship, soft storytelling, queer ecologies, revolutionary practice, shapeshifting and codeswitching, anti-hegemonic storytelling, solidarity and decolonial practice. FEEVA is a Forum for experimental and emancipatory video art curated by Haus Of Xhaos*. FEEVA aspires to extend solidarity, spark relationality and to intertwine worlds and meanings. We celebrate low theory, radical image production and resistant imaginations. The first edition of FEEVA-festival will take place in Makroscope/MH and Galerie Clowns & Pferde in February of 2023. FEEVA is supported by Soziokultur NRW and Land NRW.

*Haus of Xhaos is a pluri-media project by Rosh Zeeba and Xenia Ende that works in hybrid formats at the intersections of visual culture, theory, time-based media, performance, drag and social sculpture. We are a para-institutional formation with a methodical-affective approach to a solidary and artistic way of working.