TRITTAUER WASSERMÜHLE 2023/24

Frist: Donnerstag, 15. Dezember 2022

Kunststipendium in der Trittauer Wassermühle 2023/24 der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn

Die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn schreibt ein einjähriges Stipendium mit Residenzpflicht für bildende Künstler:innen aus. Angesprochen sind Künstler:innen mit abgeschlossenem, künstlerischem Studium, die in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern leben und arbeiten.

Eingeladen zur Bewerbung um das einjährige Wohn- und Arbeitsstipendium sind bildende Künstler:innen aus den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur, Fotografie sowie Neue Medien, die in den letzten fünf Jahren nicht von der Stiftung gefördert wurden, etwa im Rahmen einer Einzelausstellung.

Das Stipendium ist mit einer Residenzpflicht verbunden. Die maximale Residenzdauer beträgt zwölf Monate, sie dauert vom 1.5.2023 bis 30.4.2024. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Eine Abwesenheit von maximal sieben Tagen im Monat wird geduldet.

Für die Dauer eines Jahres stehen den Stipendiat:innen ein Atelier und eine Wohnung in der idyllisch gelegenen Wassermühle Trittau (Kreis Stormarn) kostenlos zur Verfügung. Es wird ein monatlicher Unterhaltszuschuss von 1.000 Euro gezahlt, darin enthalten sind die laufenden Kosten für Atelier und Stipendiat:innen-Wohnung. Die Wohnnebenkosten (Strom, Telefon) müssen selbst getragen werden.
Zum Abschluss des Stipendiums wird im März/April 2024 eine Ausstellung der während des Stipendiums geschaffenen künstlerischen Arbeiten erwartet. Die Ausstellung findet in den Räumlichkeiten der Galerie in der Wassermühle Trittau und den Atelierhaus statt. Die Ausstellung und die begleitende Publikation werden mit bis zu 10.000 Euro gefördert und in Abstimmung mit der Stiftung entwickel.