Artificial Intelligence in Residence

Frist: Mittwoch, 25. März 2020

Artificial Intelligence in Residence

Das Goethe-Institut Glasgow, die Alliance Française Glasgow und das Institut Français d’Ecosse laden zeitgenössische Künstler*innen aus Frankreich und Deutschland ein, sich auf eine von zwei Residenzen in Edinburgh und Glasgow vom 1. Juni bis 5. Juli 2020 zu bewerben. Das Ziel des Programms ist es, einen Beitrag zum interdisziplinären Diskurs zwischen Künstler*innen und Partnerinstitutionen rund um das Thema „Künstliche Intelligenz“ zu leisten. Das Programm umfasst zwei Residenzen, von denen eine in Zusammenarbeit mit der National Library of Scotland (NLS) in Edinburgh stattfindet und die andere mit dem Social Brain in Action Lab (SoBA Lab) der Universität Glasgow.

Die künstlerischen Ergebnisse dieser Residenzen werden während der Schaffensphase in Glasgow und Edinburgh präsentiert. Die Künstler*innen werden außerdem die Gelegenheit bekommen, ihre Ergebnisse und Fragestellungen im Centre for Contemporary Arts in Glasgow zu präsentieren. Des Weiteren wird es die Möglichkeit geben, die Ergebnisse auf dem NEoN Digital Arts Festival, welches vom 12. bis 15. November 2020 in Dundee stattfindet, auszustellen. NEoN (North East of North) hat sich zum Ziel gesetzt, das Verständnis für und die Zugänglichkeit zu digitalen Kunstformen zu fördern und für ein hohes Niveau in der Kunstproduktion zu sorgen.