Atelier Galata 2018

Frist: Dienstag, 31. Oktober 2017

Das "Atelier Galata" ist ein von der Kunststiftung NRW und der Stadt Köln gemeinsam getragenes Artist-in-Residence Programm. Die Künstlerinnen, Künstler, Autorinnen und Autoren leben und arbeiten gemeinsam in einem Haus im Stadtteil Beyoglu.

Nach sorgfältiger Abwägung der aktuellen Lage in der Türkei haben wir uns in Absprache mit den deutschen Partnerinnen und Partnern entschieden, das Stipendium für 2018 erneut auszuschreiben, da insbesondere in der gegenwärtig schwierigen Lage ein Künstleraustausch wichtig erscheint, auch um die langjährige Städtepartnerschaft und die Szene vor Ort in Istanbul zu stärken.

In Istanbul steht den Stipendiatinnen und Stipendiaten ein Betreuer für persönliche wie künstlerische Angelegenheiten zur Verfügung, dennoch erfolgt die Teilnahme am Stipendium auf eigene Verantwortung.

Der von uns geförderte Aufenthalt umfasst die kostenlose Nutzung des Wohnateliers, eine monatliche Unterstützung von 1.000 Euro sowie einmalig bis zu 300 Euro für An- und Abreise.

Ziel des Kölner Arbeitsstipendiums ist es, einen internationalen Künstleraustausch für Kölner Künstlerinnen, Künstler, Autorinnen und Autoren zu etablieren. Die Stipendiatin oder der Stipendiat soll

  • die Kunstszene in Istanbul kennenlernen,
  • internationale Kontakte knüpfen oder intensivieren,
  • Projektideen mit anderen Kreativen austauschen oder entwickeln und
  • nach Abschluss neue Impulse in die Kölner Kunstszene einbringen und das in Istanbul entwickelte Projekt beziehungsweise die dort realisierten Arbeiten in Köln vorstellen.

Im Anschluss an das Stipendium unterstützen wir eine Veranstaltung, um die Arbeitsergebnisse zu präsentieren.

Der Bewerbungsschluss wurde bis zum 31. Oktober 2017 verlängert.