Förderverein Aktuelle Kunst e.V. Münster

Frist: Mittwoch, 15. November 2017

·ARBEITSTITEL: SELBSTBEFRAGUNG·
Von ihrer Örtlichkeit ausgehend bieten wir einen Ausstellungsraum und eine Institution an, die wir als befragungsbedürftig und befragungsfähig erleben. Der Ausstellungsraum Förderverein Aktuelle Kunst e.V. (FAK) befindet sich im obersten Stockwerk eines Atelierhauses im Casino der ehemaligen Lincoln-Kaserne in einem Randgebiet im Münsteraner Norden. Der FAK ist eingebettet in eine umgestaltete Kasernensiedlung, in der Sozialwohnungen, kleine Einfamilienhäuser, ein Supermarkt und eine Kneipe liegen. 1994 ins Leben gerufen, stellt der Verein zeitgenössische Positionen aus und bietet jedes Jahr einem neuen KuratorInnen-Team und den KünstlerInnen Raum zum Experimentieren.

Wir befragen: Welche Bedeutung hat ein Kunstort an welchem Standort? Wird ein Raum als Ausstellungsplattform unabhängig von seinen Koordinaten bespielt? Sollten oder müssen Raum und Kunst kontextualisiert werden? Ist die Verhandlung dieser Fragestellungen über das Ortsansässige hinaus von Interesse? Zeigt sich im Mikrokosmos ein größeres Bild? Oder sollte sich diesen Überlegungen gänzlich verweigert und der Ausstellungsraum gerade davon losgelöst als freier Ort für Kunst gebraucht werden?

Uns interessiert, welche Ideen an diesem, mit diesem, gegen oder ohne diesen Ort entstehen können - im Raum, am Standort oder auch durch eine Auslagerung in den weiteren Stadtraum. Bei der Entwicklung der Arbeiten vermitteln wir gerne den Austausch mit Personen und Institutionen vor Ort. Über die Ausstellungen hinaus möchten wir in Zusammenarbeit mit den KünstlerInnen ein Rahmenprogramm entwickeln. Bewerbungsfrist zum Einreichen der Portfolios: 15. November 2017 Projektzeitraum: März – Oktober 2018