BLOOM UP 2018

Frist: Sonntag, 30. April 2017


BLOOM UP lädt freischaffende Künstlerinnen und Künstler der Darstellenden Künste aus München und dem Ausland ein, sich mit einem gemeinsamen Projekt auf Arbeitsstipendien zu bewerben.

Erwartet wird, dass die eingereichten Arbeitsvorhaben aussagekräftig und künstlerisch wertvoll sind und in jeweils zu definierender Form an die Freie Szene der Stadt München anknüpfen (Zusammenarbeit mit Akteurinnen und Akteuren / Institutionen der Freien Szene, Auseinandersetzung mit Ästhetiken, Praktiken, Historie oder Orten).

Von einer thematischen Setzung und der Verpflichtung zur Präsentation einer vollständigen Produktion sieht BLOOM UP ausdrücklich ab. Einzige Voraussetzung ist, dass die Künstlerinnen und Künstler erste Arbeitsergebnisse für die Öffentlichkeit zugänglich machen, wobei die Form hierfür frei gewählt werden kann.

Zur Ermöglichung des Austausches bietet RODEO in Kooperation mit dem Goethe-Institut e.V.:

  • ein Stipendium von 5.000 Euro für Produktionskosten
  • Übernahme von Reisekosten und Aufwandsentschädigung (Unterkunft und Tage-gelder im Ausland) für Vorbereitungstreffen im In- oder Ausland nach Absprache
  • die Übernahme von Reisekosten nach München, Unterkunftskosten und Aufwandsentschädigung während der Residenz in München
  • Verbindliche Arbeitsphase vom 25.09. bis 14.10.2018 in München (Bereitstellung eines Arbeitsraums sowie technische Unterstützung bei der Präsentation im Rahmen von RODEO 2018)