CheersCamp

Frist: Donnerstag, 15. Dezember 2016

::: Workshop – Marathon von Studierenden für Studierende ::: Samstag, 21.Januar 2017 voraussichtl. 11:00 – 20:00 Uhr mit anschl. Party Räume der Szenischen Forschung Bochum, Tor5 (Alleestraße 144 Bochum)

Wie unterscheide ich ein VGA-Kabel von einem HDMI-Kabel? Und wie die semiotische Perspektive auf den Schauspieler von der phänomenologischen? Wie schreibe ich einen stringenten Antrag und wie werde ich darauf die Rückenschmerzen wieder los, die mir das Schreiben eingebracht hat?

Die unterschiedlichen künstlerischen Ausbildungen in NRW kennzeichnet, dass die Studierenden nicht nur an jeder Hochschule ganz spezifische Skills und Methoden erlernen, sondern sich darüber hinaus durch ihre Interessen und Kontakte auch immer individuelle Wissensprofile und Arbeitsschwerpunkte schaffen – mit eigensinniger künstlerischer Handschrift, ausgecheckt oder ganz schön gewieft. Cheers for Fears macht sich dieses individuelle Fachwissen zu Nutzen und veranstaltet ein aktives und freudvolles Workshop-Camp von Studierenden für Studierende mit anschließender Party im Tor5, den Räumen der Szenischen Forschung Bochum. Das Workshop-Camp ist kostenlos. Ihr könnt einfach nur teilnehmen oder zusätzlich einen einstündigen Workshop geben. Der Tag ist so konzipiert, dass man vor bzw. nach dem eigenen Workshop an den anderen Panels teilnehmen kann. Euer Workshop soll ein Herzensthema von Euch bearbeiten – und sich auf einen konkreten Aspekt Eures Könnens beschränken. Workshopthemen können zum Beispiel aus folgenden Bereichen kommen: Körper und Bewegung, Stimme und Chor künstlerische Strategien Projektkonzepte, Förderung, Produktionsmanagement Kunsttheorie Video, Fotografie, Licht, Ton etc. Layout, Design, Text- und Bildverarbeitungsprogramme

Für Verpflegung wird gesorgt. Technische Ausstattung und Realisierbarkeit Eurer Workshopideen besprechen wir im Einzelfall mit Euch.

Anmeldeschluss für Teilnahme und/oder Workshopideen ist der 15. Dezember 2016, 20:00. Schreibt uns an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !