Draussenstadt

Frist: Mittwoch, 07. Oktober 2020

Die Kulturprojekte Berlin GmbH vergibt aus Mitteln der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in einem ersten Call noch im Oktober 2020 Aufträge für genehmigungsfähige Kulturveranstaltungen im Berliner Stadtraum, die an öffentlich zugänglichen Orten - draußen - bis Jahresende 2020 stattfinden müssen und für das Publikum kostenfrei sind. Bei „Draussenstadt – Call for Action #1“ können vom 28. September 2020, 12 Uhr bis zum 07. Oktober 2020, 18 Uhr Angebote in Höhe von jeweils bis zu 5.000 € brutto, in Ausnahmefällen, wie z.B. Reihen, auch in Höhe von bis zu 20.000 € brutto ausschließlich online eingereicht werden.

Insgesamt werden in dieser Runde Aufträge im Wert von bis zu 500.000 € brutto an Berliner Kulturschaffende im Rahmen eines Juryverfahrens erteilt.

Ein zweiter Call „Draussenstadt – Call for Action #2“ mit einem Gesamtvolumen von ebenfalls bis zu 500.000 € brutto wird vorrausichtlich Mitte November 2020 veröffentlicht. Der Durchführungszeitraum betrifft dann Veranstaltungen, die vom 01. Januar 2021 bis zum 31. März 2021 stattfinden werden.