Heinrichstipendien für Tanz/ Performance und Choreographie 2018

Frist: Mittwoch, 29. August 2018

Zwischen September und Dezember 2018 vergibt die artblau-Tanzwerkstatt noch drei
Arbeitsstipendien an professionelle mid.carreer Künstler*innen aus dem Bereich
Tanz/Performance/Choreographie.
Die Stipendien erstrecken sich über jeweils 2- 3 Wochen für bis zu 3 Personen pro Antrag und 400.- euros
pro Person / Woche bei Anwesenheit in Braunschweig.
Weiterhin beinhalten die Stipendien:
- die eigenverantwortliche Nutzung des artblau Studios mit ca. 120 m2
- die eigenverantwortliche Nutzung vorhandener Studiotechnik, 24 Kanal Lichtanlage,
Sound und Video
- Unterkunft in 3 Zimmern mit Bad und gemeinschaftlicher Nutzung der Küche
- Reisekosten nach/von Braunschweig per Bahn, mit Bahncard
- Bereitstellung von Fahrrädern


Eine dramaturgische Unterstützung sowie ein öffentliches Showing im Studio oä. sind möglich,
aber nicht verpflichtend.


Bewerbungsunterlagen:
max. 2 A4 Seiten Beschreibung des Vorhabens, CV´s, Links zu bisherigen Produktionen,
Namen der Beteiligten Personen mit Funktion und Aufenthaltsdauer während des Stipendiums,
ein Wunsch- und ein möglicher Ausweichtermin

"Heinrich Grants for Dance, Performance and Choreography"
from artblau-Tanzwerkstatt in Braunschweig, Lower Saxony
Between September and December 2018, artblau-Tanzwerkstatt will award three additional work stipends to
professional mid-career artists active in the disciplines of dance, performance and choreography.
Each grant covers a period of two to three weeks. It is valid for up to three persons per application.
It pays 400 euros weekly to each person who is staying in Braunschweig.
The grants also include:
- usage, under one’s own responsibility, of artblau’s studio with ca. 120 m2 of floor space
- usage, under one’s own responsibility, of existing studio technology, 24-channel lighting system,
sound and video equipment
- Lodging in three rooms with bathroom and communal use of the kitchen
- Travel expenses to and from Braunschweig by rail with Bahncard
- Provision of bicycles
Dramaturgical support and a public showing in the studio or a similar event are possible but not mandatory.
Application documents:
A maximum of two DIN A4 pages describing the intended project; CVs; links to previous productions; names of the
participating persons, including specification of their function and the duration of their stay during the grant period;
a preferred date and a possible alternative date.