Jugendtheaterfestival TheaTrend 2018

Frist: Samstag, 31. März 2018

Alle zwei Jahre findet im Kreis Mettmann das Jugendtheaterfestival TheaTrend statt. Im Jahr 2018
suchen die beteiligten Städte Langenfeld, Monheim am Rhein und Ratingen bundesweit nach herausragenden
Klassenzimmertheater-Produktionen.

Zielsetzung des TheaTrend-Festivals ist es, Jugendliche für Theater zu begeistern, ihren Blick für die
Kunstform zu schärfen und Ensembles sowie Schauspielerinnen und Schauspieler zu fördern, denen
dieses in besonderer Weise gelingt. Das Siegerensemble der Festivals wird demgemäß von Schülerinnen
und Schülern einer Juryklasse gewählt.

Teilnahmebedingungen:
• Bewerben können sich professionelle zeitgenössische Ensembles, sowie Schauspielerinnen und
Schauspieler.
• Die Inszenierung soll für Jugendliche ab 12 Jahren geeignet sein.
• Der Spielort ist ein Klassenzimmer.
• Die Premiere der Produktion muss nach 2008 stattgefunden haben.
• Mindestens ein Akteur oder eine Akteurin muss ihren Hauptwohnsitz, subventionierte Theater ihren
Hauptsitz in Deutschland haben.

Eine Fachjury wählt aus den Einsendungen drei Produktionen aus, die am 6., 9. oder 10. Juli 2018 für
ein Vorspiel nach Ratingen eingeladen werden (pro Tag eine Produktion). Eine Juryklasse wird die
Gewinnerproduktion küren. Diese gewinnt eine Tour durch die Klassenzimmer der beteiligten Städte
und wird im Rahmen der Tour vom 17. bis 19. September 2018 mindestens sechs Mal gebucht.

Von den beteiligten Kommunen werden sowohl die Kosten für das erste Vorspiel als auch die im
Rahmen der Tour anfallenden Kosten (exklusive Übernachtungskosten) übernommen, die in der zuvor
eingereichten Kostenaufstellung aufgelistet sind.