Landesmuseum Württemberg - Kooperationspartner*innen

Frist: Freitag, 31. August 2018

In regelmäßigen Sonderausstellungen und umfangreichen Schausammlungen zeigt das Landesmuseum Württemberg mit Sitz im Alten Schloss auf spannende Art und Weise die Landesgeschichte Württembergs von der Steinzeit bis zur Gegenwart.

Von Juni 2019 bis Juni 2020 wird das Foyer des Alten Schlosses im Erdgeschoss um-gebaut. Hier entsteht ein für alle offener Ort der Begegnung sowie ein Raum für viel-fältige Events. Mit dem Umbau steht für das Landesmuseum Württemberg somit nicht nur eine räumliche, sondern auch eine inhaltliche Veränderung bevor. Die Be-deutung des Museums als Erlebnisort wächst stetig, Veranstaltungen werden zu-nehmend wichtiger.
Partner für Sonderveranstaltungen gesucht!
Bereits während der Umbauzeit (Juni 2019 bis Juni 2020) möchte das Landesmu-seum den Wandel zum Ort der Begegnung und der Erlebnisse einleiten und die in dieser Zeit leer stehende Sonderausstellungsfläche im 3. Stock mit Veranstaltungen beleben sowie neue Formate ausprobieren.
Hierfür sucht das Landesmuseum Kooperationspartner aus allen Sparten (Theater, Bildende Kunst, Tanz, Musik uvm.)!
Die Themen Veränderung, Transformation und Metamorphose stehen als leitende Motive über dem Zeitraum des geplanten Sonderveranstaltungsprogramms.
Sie möchten Kooperationspartner werden?


Sie haben Interesse, ein Projekt mit und im Landesmuseum durchzuführen? Reichen Sie uns gerne eine Projektskizze zu Ihren Ideen mit folgenden Angaben ein:
- Inhalt/grobes Konzept
- Anbindung an Leitmotive (Veränderung - Transformation - Metamorphose)
- Zeitraum (zwischen Juni 2019 und Juni 2020)
- Zielgruppen

Räumliche Begebenheiten
Die Sonderausstellungsfläche im 3. Stock:
- 1.000 m² Fläche, begrenzt teilbar durch an der Decke befestigte Schiebe-wände
- Kautschuk-Boden, aufgedoppelt auf Metallplatten, maximale Belastung 500 kg/m² (Aber: sehr weich, bekommt schnell Dellen.)
- Raum-Höhe beträgt 3,66 m
- max. Besucher gleichzeitig: 300 Personen

Zeitfenster
Veranstaltungen können zwischen Juni 2019 und Juni 2020 geplant werden - koordi-niert und betreut durch das Veranstaltungsmanagement des Landesmuseums.

Leistungen vonseiten des Landesmuseums im Falle einer Kooperation
- kostenfreie Nutzung der 1.000m² großen Sonderausstellungsfläche im 3. Stock
- Mitbewerbung der Veranstaltungen
- Unterstützung durch unser Personal (nach Absprache)
- Mitnutzung des vorhandenen Veranstaltungsequipments (nach Absprache)

Deadline für Projektskizzen: 31. August 2018