Residenzprogramm in Maskat 2017

Frist: Samstag, 31. Dezember 2016

Goethe-Institut Golf Region und Stal Gallery Maskat laden Bildende Künstler ein sich für ein Residenzprogramm in der Hauptstadt des Oman, Maskat, zu bewerben.

Seit drei Jahren arbeiten die private Stal Gallery in Maskat und das Goethe-Institut zusammen, um den Austausch zwischen Künstlern aus Deutschland und dem Oman zu fördern. Die Stal Gallery bietet Künstlern neben einem großzügigen Studio eine kleine Wohnung in angenehmer Lage in Maskat an. Künstler erhalten die Möglichkeit, bis zu einem Monat in Maskat zu leben und ein Kunstprojekt zu verwirklichen, das einen starken Bezug zur Omanischen Kultur hat und möglichst Omanische Künstlern einbezieht. Das Goethe-Institut übernimmt Flug, Honorar, sowie ggf. nach Absprache die Kosten für Materialbeschaffung vor Ort.

Dauer und Zeitraum des Residenzprogramms: 3-4 Wochen, ca. Februar/März 2017 (genauer Zeitraum nach Absprache)

Voraussetzungen

  • Interesse an und Respekt für fremde Kulturen und Menschen
  • Frühere Auslandserfahrung
  • Klare Vorstellungen für ein Projekt oder eine Arbeit, welche/s in Maskat durchgeführt/fertiggestellt wird
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Omanischen Künstlern, ggf zur Zusammenarbeit mit anderen Kunstinteressierten (Schüler, Studierende)
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch; Arabischkenntnisse sind hilfreich.