Young Urban Performances 2020

Frist: Freitag, 31. Juli 2020

Young Urban Performances 2020

for eng. Version See below

Wann: 5. Sep. 2020
Wo: Öffentlicher Raum, Osnabrück
Was: Long Durational Live-Performances, Installationen & Videos Wer: Performancekünstler*innen
Bis wann: 31. Juli 2020

Zwischen Rast und Spurt, in ruheloser Geduld, werden neue Realitäten gestaltet. Das Warten bietet Raum zum Nach-, Neu- und Querdenken. Im Austausch mit sich selbst, zu zweit, doch nie mehr als zu dritt. Nun fühlen wir uns wohl und unwohl im Alleinsein, doch lieben und hassen auch das Gemeinsam. Der Drops wird gelutscht… Let’s meet outside und lasst uns gemeinsam alleinsein. Am 5. September 2020, in Osnabrück, in der Innenstadt, wo auch immer dort. Wir als kuratorisches Kollektiv Young Urban Performances (YUP) fragen uns: »Worüber habt ihr nachgedacht? Welche Themen sind derzeit für euch zentral? Wie denkt ihr um?« Stellt uns eure performativen Arbeiten vor! Wir suchen nach Long Durational Live-Performances oder Arbeiten, die gut wiederholbar sind oder Installationen und Videoarbeiten mit Ansätzen der Performance Kunst. Eure Konzeption sollte adaptierbar auf den öffentlichen Raum sein und möglichst auf Körperkontakt zu den Betrachtenden verzichten. Leider können wir von unserer Seite für diesen Anlass in Osnabrück keine Übernachtungsmöglichkeit anbieten, für eine faires Honorar und die Bezahlung der Fahrtkosten wollen wir aber Sorge tragen. Wir freuen uns auf Eure Einsendungen bis zum 31. Juli 2020. Nehmt euch ein bisschen Zeit und klickt euch durch die Bewerbung. Bei Fragen wendet euch gerne per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

// When: September 5, 2020 Where: Public space, Osnabrück What: Long Durational live performances, installations & videos Who: Performance artists Until when: 31 July 2020 Between rest and sprint, in restless patience, new realities are created. Waiting offers space for reflection, new and lateral thinking. In exchange with oneself, in twos, but never more than in threes. Now we feel comfortable and uncomfortable in being alone, but we also love and hate what we have in common. Conecting the disconectedness... Let's meet outside and be alone together. On September 5, 2020, in Osnabrück, in the city centre, wherever there is. We as the curatorial collective Young Urban Performances (YUP) ask ourselves »What did you think about? Which themes are currently central to you? How do you rethink?« Introduce us to your performative works! We are looking for Long Durational live performances or works that are easily repeatable or installations and video works with performance art approaches. Your concept should be adaptable to the public space and avoid physical contact with the audience. Unfortunately, we are not able to offer overnight accommodation for this event in Osnabrück, but we would like to ensure a fair fee and the payment of travel expenses. We look forward to receiving your entries until July 31, 2020.