Bundestreffen Jugendclubs an Theatern 2021

Frist: Dienstag, 01. Juni 2021

Das 30. Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“ wird durch die vielen bekannten unsicheren Parameter 2021 ein verändertes Festival. Das bietet die Chance zusammen mit Euch ein etwas anderes Format zu erfinden.

Was wir aktuell wissen: Vom 12.-17. September 2021 begrüßen wir Euch im Piccolo Theater Cottbus! Dort fand das Bundestreffenbereits 2012 statt und auch das Festivalformat für junge Regie Short Acts wurde hier zum ersten Mal 2015 entwickelt und erprobt.

Bewerben können sich „Jugendclubs an Theatern“

......die als Jugendclub konzeptionell und kontinuierlich an einem Theater installiert sind (Es muss einen verbindlichen Beitrag des Theaters zu dieser Arbeit geben. Das Theater kann ein Stadt-, Landes-, Staats- oder Freies Theater sein!)

....in denen Jugendliche die Hauptdarsteller*innen sind (Keine Theaterproduktionen mit professionellen Schauspieler*innen, an denen Jugendliche lediglich beteiligt sind)

....deren Intendanz die Teilnahme am Festival ermöglicht und die Spielleiter*innen bei diesem Vorhaben unterstützt (Schauspieler*innen, die Spielleiter*innen sind, müssen über den ganzen Zeitraum des Treffens anwesend sein können. Die schriftliche Bestätigung der Intendanz muss für die ausgewählten Gruppen vorliegen.) Ein Schreiben zur Befreiung von Schüler*innen aus dem Schulunterricht kann vom Festivalveranstalter zur Verfügung gestellt werden

....die eine Einverständniserklärung aller Teilnehmer*innen über Film-, Bild- und Tonrechte zur weiteren Nutzung durch den Bundesverband Theaterpädagogik und dem Piccolo Theater zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit eingeholt haben/vorlegen können