Deutscher Tanzpreis 2019

Frist: Donnerstag, 10. Januar 2019

Der Dachverband Tanz Deutschland ruft die Verbände und Institutionen des Tanzes in Deutschland auf, Vorschläge für den DEUTSCHEN TANZPREIS 2019 einzureichen. 

Mit dem DEUTSCHEN TANZPREIS werden überragende Persönlichkeiten des Tanzes in Deutschland geehrt. Das künstlerische Schaffen der Choreograf*innen und Tänzer*innen steht im Mittelpunkt, gleichwohl können auch Persönlichkeiten der Pädagogik, Publizistik, Wissenschaft oder anderer Bereiche des Tanzschaffens vorgeschlagen werden.
Zudem sollen herausragende Interpret*innen und Ensembles wie auch besondere Entwicklungen in der Tanzlandschaft gewürdigt werden. Dies kann sich sowohl auf zukunftsorientierte Initiativen, modellhafte Konzepte wie auch auf außergewöhnliche Produktionen beziehen. Die Vorschläge für die Wahl der Preisträger*innen können von Vertreter*innen von Verbänden und Institutionen des Tanzes eingereicht werden. Als Verbände sind sowohl bundesweite wie auch regionale Zusammenschlüsse aller Bereiche des Tanzschaffens in Deutschland vorschlagsberechtigt. Als Institutionen werden Kompanien, Künstlerkollektive, Produktionsorte, Schulen, Archive und vergleichbare feste
Einrichtungen des Tanzes angesehen. 

Einsendefrist ist der 10. Januar 2019. 
Die Preisverleihung wird am 19. Oktober 2019 im Aalto Theater Essen stattfinden.